09.01.2014 - Hoi An

Gegen 8:00 klingelte der Wecker. Voller Elan haben wir uns wider ein Fahrrad gemietet und sind als Aufwärmprogramm in Windeseile zum Strand geradelt. Nach unserem Frühsport gab es eine kleine Abkühlung im südchinesischen Meer. So fängt der Tag doch gut an Nach dem Frühstück ging es dann ins Stadtzentrum und durch die kleinen Gassen durch. Wir hatten gehofft hier shoppen gehen zu können, da Hoi An für seine Schneider bekannt ist. Leider kann man sich hier auch nur alles direkt schneidern lassen. Zum einen fehlte uns die Zeit etwas anfertigen zu lassen, noch sagten uns die einzelnen Schneider und deren ausgestellte Waren wirklich zu. Daher blieb es dann bei nur zwei gekauften Sonnenbrillen. Am Abend sind wir in den Hafen und waren zuerst von der Lichterpracht überrascht.

 

Nach ein paar Metern tranken wir in einer Hafenbar ein leckeres Bierchen. Im Laufe des Abends traffen wir ein paar backpacker aus Deutschland, Ecuador, Dänemark und Australien. Wir tauschten uns mit unseren Erfahrungen über Süd- und Nordvietnam aus und tranken auf die internationale Freundschaft ein paar Getränke gemeinsam. Es war ein sehr unterhaltsamer multikultureller Abend.

11.1.14 15:59

Letzte Einträge: 29.12.2013 – Point of no return –, 12.01.2014 - Floating Markets, 13.01.2014 - Zurück nach HCM, 14.01.2014 - Auf den Spuren des Vietnamkriegs, 15.01.2014 - Der Club in unserem Zimmer, 16.01.2014 - die erste Massage

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen