10.01.2014 - ein entspannter Tag in Hoi An

Nachdem wir gestern Abend die Hafenregion entdeckt haben, wollten wir uns diesen nochmal bei Tageslicht anschauen. Im Hotel haben wir ausgecheckt, einen kleine Diskussion über den Preis gehabt und dennoch für den Rest des Tages unsere Rücksäcke im Hotel gelassen. Ob das eine gute Idee war? Erstmal raus und Richtung Hafen. Dort haben wir einige Kleine Läden erkundet. Was soll man jetzt sagen? Den Rest des Tages haben wir das italienische Flair auf der Terrasse eines Cafés mit Banana-Pancake, Kaffee und ein Bierchen im patrizianischen Stil genossen. Ach ja, Urlaub kann schon schön sein.

BILD

Am Abend nahmen wir einen Transfer, der uns direkt zum Flughafen in Da Nang brachte. Den Flug hatten wir erst vor ein paar Tagen gebucht. Ob alles gut geht? Abgesehen davon, dass der Flug eine Stunde Verspätung hätte, die Flughafengeschäfte eine halbe Stunde vor Ladenschluss schon zu hatten, hat alles überraschenderweise gut geklappt. Aso Rob hat noch versucht ein Messer mit an Bord "zu schmuggeln", aber es wurde entdeckt und so haben wir auch unser Handgepäck noch abgegeben. In Ho Chi Minh haben wir unser Flughafennahes Hotel nach ca. 20min Fußweg gefunden. Das Zimmer war ein Traum in Rosa.

BILD

15.1.14 07:33

Letzte Einträge: 29.12.2013 – Point of no return –, 12.01.2014 - Floating Markets, 13.01.2014 - Zurück nach HCM, 14.01.2014 - Auf den Spuren des Vietnamkriegs, 15.01.2014 - Der Club in unserem Zimmer, 16.01.2014 - die erste Massage

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen